Minimalismus in der Weihnachtszeitt – DIY Adventskranz | 2 simple Varianten + VIDEO

Mitte November – der 1. Advent naht. Ich freue mich schon wieder auf die gemütliche Zeit mit den Liebsten daheim. Statt Weihnachtsstress steht Entschleunigung auf dem Programm. Dazu zählen auch die Vorbereitungen für die Weihnachtsdeko. Und da man nicht immer alles neu kaufen muss, zeigen wir euch heute zwei Varianten für einen DIY Adventskranz. 



Vor gut 2 Wochen bin ich innerhalb Kölns umgezogen. Dieser Umzug hat mir ganz deutlich vor Augen geführt, wie viel Zeugs ich doch immer noch trotz zahlreichem Ausmisten besitze. Neue Bastelutensilien für einen selbstgemachten DIY Adventskranz kaufen kam daher nicht in Frage. Kurzerhand habe ich mich nach Dingen, die ich entweder nicht mehr benutze oder aber einfach noch zu Hause habe, umgeschaut und diese für meinen ganz eigenen „Kranz“ verwendet. Ein klassischer Kranz ist es nicht geworden – aber das wäre ja irgendwie auch langweilig.

DIY Adventskranz – Alte Blumentöpfe zweckentfremden



Während meiner Zeit in Münster, in der ich meine Wohnung untervermietet hatte, sind leider einige Pflanzen eingegangen. Ihre Töpfe stehen seitdem ungenutzt herum. Gerne wollte ich ihnen ein zweites Leben schenken und habe sie daher prompt zu den Kernstücken meines Adventskranzes gemacht. Da ich noch ein wenig Sprühfarbe von einem anderen Selfmade-Projekt übrig hatte, habe ich ihnen auch gleich einen neuen Anstrich verpasst. Doch am besten erkläre ich euch Schritt für Schritt wie ich vorgegangen bin.

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-material

Das benötigt ihr für den DIY Adventskranz



4 Gefäße
4 Teelichter
4 Holzklammern
Pappkarton
Geschenkband/Kordel
Stift
Schere
ggf. (Sprüh-)Farbe
ggf. Tesafilm

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-spruehfarbe

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-utensilien

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-ziffern

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-schere

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung-basteln

DIY Adventskranz Anleitung



1) 4 Töpfe nach Wahl zusammensuchen. Falls die Töpfe/Gläser/Schalen nicht die gewünschte Farbe haben, diese im ersten Schritt umlackieren. Sprühfarbe finde ich persönlich immer am angenehmsten beim Auftragen, Farbe zum Pinseln tut’s natürlich auch. Beim Verwenden von Sprühfarbe unbedingt gut lüften oder die Töpfe im besten Fall im Freien umlackieren.



2) Im nächsten Schritt die Formen für die Ziffern ausschneiden. Hierfür könnt ihr perfekt kleine Pappkartonreste verwenden, bei denen man üblicherweise nicht so recht weiß was man mit ihnen noch anstellen soll. Bei meiner Variante habe ich den Rücken von einem alten Collageblock benutzt. Nach dem Ausschneiden die Formen mit den Ziffern 1 bis 4 versehen.



3) Anschließend habe ich mich meiner Geschenkband-Box bedient. Hier könnt ihr Farben, Breiten und Materialien nach Belieben mixen. Ebenfalls perfekt um Rest zu verwerten. Ich fand den Mix aus dem glänzenden Kupfer und der groben Kordel besonders toll und habe mich daher für diese gegensätzliche Kombination entschieden.

4) Die Bänder auf die richtige Länge zuschneiden, sodass sie um eure Gefäße herum passen. Ihr könnt die Bänder nun wahlweise mit Klebstoff befestigen, oder – so wie ich es gemacht habe – mit Hilfe der Holzwäscheklammer befestigen.

5) Im letzten Schritt nun alle Teile zusammenbringen. Wie bereits erwähnt habe ich mit den Klammern die Bänder fixiert. Auf die Klammern wiederum habe ich mit Tesafilm die Ziffern geklebt. So bekomme ich den Adventskranz nach der Weihnachtszeit ganz einfach auch wieder in seine Einzelteile zerlegt und kann die Töpfe beispielsweise erneut als Blumentöpfe verwenden.

DIY Adventskranz advent-weihnachten-selfmade-upcycling-subvoyage-blog-kerzen-anleitung-bastelanleitung

Dieser DIY Adventskranz ist recht simpel. Genau das soll er aber auch sein: einfach in der Umsetzung und herstellbar mit Dingen, die man bereits zu Hause hat. Das DIY soll vielmehr als Inspiration dienen. Die meisten Dinge, die man benötigt, sind variabel. So kann jeder einen Adventskranz ganz nach seinem Geschmack zusammenstellen.

DIY Adventskranz Inspiration Nummer 2

Da auch Anna sich dieses Jahr für eine Selfmade-Variante als Adventskranz entschieden hat, hat sie euch für ihr Altglas-Modell eine Videoanleitung abgedreht. Bei Annas „Kranz“ steht durch das Tannengrün ein Naturelement im Fokus – gefällt mir ausgesprochen gut muss ich sagen. Viel Spaß beim Anschauen und Nachmachen:

Habt ihr bereits einen Adventskranz für dieses Jahr? Stellt ihr überhaupt einen auf oder verzichtet ihr auf diesen Brauch? Für mich ist es der erste eigene Adventskranz seitdem ich vor 3 Jahren von zu Hause ausgezogen bin. Ich freue mich auf eure Adventskranz-Inspirationen in den Kommentaren 🙂

3 Kommentare

  1. Pingback: DIY // Upcycling: Weihnachtssterne aus Zeitungspapier

  2. Hallo Julia,
    eine wunderschöne DIY-Inspiration, bei der man so gut wie nichts kaufen muss. Teelichter, Becher und Faden hat fast jeder in seiner Wohnung. Ich habe neulich ausgemistet und da ist mir wieder eingefallen, wie viele Sachen ich tatsächlich besitze. Bei einem Umzug werde ich wohl einen Kleintransporter gebrauchen und nicht wie ich anfangs gedacht habe: „Ach ein Opel Corsa reicht schon aus“ 😀
    Auf einen Adventskranz verzichte ich seit einigen Jahren, da ich in der Vorweihnachtszeit am Wochenende kaum daheim bin. Für meiner Mama bastele ich aber einen Adventskranz aus Fichtenzweige, kleine Weihnachtskugeln, getrocknete Orangenscheiben und Zimtstangen, der fast jedes Jahr sehr identisch aussieht. Sie möchte nichts spektakuläres.
    Den Adventskranz von Anna finde ich auch sehr schön. Die Idee ist sehr süß 🙂
    Ganz viele Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

  3. Richtig coole Ideen! Super, die Blumentöpfe so etwas zweckzuentfremden 😉 Ich war auch schon am Überlegen, was für ein Adventskranz es dieses Jahr werden soll. Tolle Inspiration auf jeden Fall 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.