DIY Pinnwand: Upcycling-Inspiration für mehr Ordnung

Manchmal, da überkommt es mich. Ich brauche etwas neues in meinem Umfeld, möchte die Wohnung umgestalten und dabei kreativ werden. Upcycling-Projekte sind da perfekt. Unnützen Dingen wieder einen Sinn geben. Etwa das alte Pflanzengitter in eine DIY Pinnwand verwandeln.

Zugegeben, ich hatte das Pflanzengitter für die DIY Pinnwand leider nicht bei mir herumstehen – der ein oder andere von euch eventuell aber schon. Ich habe es hingegen tatsächlich neu angeschafft. Das ist nun mittlerweile aber auch schon wieder einige Zeit her. Das hier ist daher wohl nur ein halber Upcycling-Artikel. In Zukunft möchte ich aber vermehrt auf wirklich alte Dinge zurückgreifen.

Küchen-Werkzeuge an der DIY Pinnwand Dank Haken

Eine Anleitung für die DIY Pinnwand bedarf es vermutlich nicht. So viel sei gesagt: Es handelt sich um ein herkömmliches Rankgitter für Pflanzen aus dem Baumarkt. An die Wand schrauben und fertig ist die Pinnwand. Soweit so gut. Da die Idee relativ einfach ist, möchte ich euch in diesem Artikel ein klein wenig Inspiration geben, wie man solch eine Gitter-Pinnwand bestücken kann.

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Küche-Haken-Zettel

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Küche-Haken

Mit Hilfe von kleinen wie großen Haken lassen sich die unterschiedlichsten Utensilien an der Pinnwand aufbewahren. Bei uns sind es Küchenwerkzeuge wie ein Schneebesen oder aber der Nussknacker. Das liegt daran, dass die DIY Pinnwand bei uns in der Küche hängt. Möchtet ihr sie über eurem Arbeitsplatz anbringen, könnt ihr an die Haken natürlich genau so gut ein Linien (mit Loch) oder eine Schere aufhängen.

Washitape und Maulklammern – Bilder an der Pinnwand befestigen

Die Maulklammern mussten zum Glück nicht neu angeschafft werden. Als Geschichtsstudent mit vielen losen Blättern besitzt mein Freund Yannick tatsächlich einige davon. Die Maulklammern in verschiedenen Größen eignen sich perfekt zum befestigen von Papierzetteln. Genau so gut funktioniert das Befestigen mit kleinen Klammern. Ich habe in meiner Sammelt-Kiste noch eine schwarze aus Holz gefunden.

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Kaktus-Wasserfarbe

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Washitape

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Postkarte-Wand-Washitape

Da ich den Mix aus verschiedenen Materialen so gerne mag, habe ich mich dazu entschieden eines der Bilder nicht direkt an der Pinnwand sondern mit Hilfe von Washitape an der Wand dahinter. Das Tape habe ich einfach einmal ringsherum angeklebt. Zum Glück lässt es sich sehr leicht wieder lösen, da ist es dann auch nicht schlimm, wenn das Bild nicht auf Anhieb gerade hängt.

Notizblock und Stift an Kordel befestigen

Was darf in der Küche natürlich nicht fehlen? Klar, ein Block sowie ein Stift für den täglichen (oder wöchentlichen) Einkaufszettel. Mit Hilfe einer Kordel lässt sich so beinahe alles an DIY Pinnwand befestigen – angenommen das Gewicht des Gegenstandes lässt es zu.

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Kordel-Block-und-Stift

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Kordel-Klammer-Wäscheklammer-schwarz

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Kordel-Notizblock

DIY-Pinnwand Upcycling Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Kordel

In meinem Bastelkarton habe ich zwei unterschiedliche Kordeln gefunden. Die eine habe ich an einen kleinen Notizblock geknotet, mit der anderen habe ich eine Schlaufe gebildet, an die man einen Kugelschreiber befestigen kann. Dieses Prinzip kann man natürlich auch auf andere Utensilien übertragen.

Rezepte an der Pinnwand immer im Blickfeld

Nicht selten entdecke ich in einer Zeitschrift ein Rezept und denke mir sofort: „Oh, das musst du unbedingt einmal nachkochen!“. In der nächsten Sekunde blättere ich weiter und das Rezept gerät leider schnell wieder in Vergessenheit.

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Zettel

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Zettel-Küche-Rezepte

Dank der DIY Pinnwand passier das nun zum Glück nicht mehr so schnell. Gerichte, die ich in nächster Zeit gerne ausprobieren möchte, hänge ich gut sichtbar an die Wand. So sehe ich sie jeden Tag und das tolle Rezept bleibt nicht ungekocht.

DIY Pinnwand Upcycling-Pflanzengitter-Rankgitter-Interior-Blog-subvoyage-Minimalismus-Maulklammer-Zettel-Küche-Schere

Auch sehr praktisch: Bei der Fragen „Was kochen wir heute nur bloß wieder?“ genügt ein Blick auf die Pinnwand und schon lässt sich eine Antwort finden. Haben wir kein Rezept, das direkt an die Pinnwand geheftet werden kann, notieren wir unterschiedliche Gerichte auf einem Zetteln und pinnen diesen an die Wand.

Der Reiz aus etwas altem etwas neues zu schaffen

Es macht mir unheimlich viel Spaß Dinge umzufunktionieren und mir Lösungen für Problematik wie etwas das Unterbringen eines Notizblockes an der Pinnwand auszudenken. Auf Pinterest habe ich euch übrigens ein Board mit DIY Pinnwand Inspirationen angelegt. Habt ihr auch schon einmal ein DIY-Projekt in die Tat umgesetzt? Vielleicht sogar ebenfalls eine Pinnwand? Ich freue mich auf eure DIY-Geschichten in den Kommentaren 🙂

Kategorie DIY

Ich bin Julia. Den Blog subvoyage habe ich im August 2015 gegründet und erzähle seitdem hier von meiner Reise zu einem nachhaltigeren Lifestyle. Im Oktober werde ich zum ersten Mal Mutter – ein großes Abenteuer.

11 Kommentare

  1. Sieht super aus!

    Welche Höhe und Länge hat dein Gitter? Bzw. welches Maß kannst du empfehlen, dass es nicht zu massiv wirkt?

  2. Pingback: DIY // Allzweck Pinnwand mit viel Stauraum ♥ • gefuehltefarben

  3. Ich finde die Pinnwand ist auch echt super schön geworden! 🙂 Ich überlege mir auch seit längerem mir so eine Pinnwand zu basteln. Weiß aber noch nicht so recht wie ich diese dann an der Wand befestige. Kannst du mir sagen welche Schauben oder Befestigung dafür verwendet hast?

    Liebe Grüße,
    Anna

    • Liebe Anna,

      freut mich, dass dir die Pinnwand gefällt! 🙂 In der Regel ist das Befestigungsmaterial beim Pflanzengitter aus dem Baummarkt direkt mit dabei. Dieses haben wir auch verwendet. Löcher in die Wand, Dübel rein, fest schrauben und schon hängt die „Pinnwand“ – geht wirklich ganz einfach 🙂 Hoffe, das konnte dir helfen. Viel Freude beim Nachbasteln!

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  4. Isabel Eichhorn

    Hallo,

    ich hätte auch gern gewusst, ob Du tatsächlich ein schwarzes Rankgitter im Baumarkt gefunden hast oder ob Du es selbst umlackiert hast. Ich sehe immer nur braune oder grüne….

    Danke & LG,

    Isabel

    • Hallo Isabel,

      es ist tatsächlich dunkelgrün – wirkt auf den Bildern und auch in der Realität jedoch fast schwarz. Das gab es also so tatsächlich beim Baumarkt.

      Liebe Grüße,

      Julia

  5. Echt toll geworden – bin schon lange auf der Suche. Kannst du mir sagen welche Farbe dein Spalier hat. Hast du das schwarz lackiert?

    Lieben Gruß

    Sevdi

  6. Das ist so eine tolle Idee! Ich liebe ja solche einfachen Upcycling-DIYs, machmal braucht es nämlich gar nicht viel, um die eigene Wohnung zu verschönern! 🙂 Die Details mit den angeklemmten Bildern finde ich bei euch übrigens super- das muss ich mir abschauen! 😀
    Wünsch euch ein schönes Wochenende,
    Caro

    • Hallo liebe Caro,

      vielen Dank für deine lieben Worte und den tollen Kommentar! 🙂 Abschauen ist natürlich erlaubt beziehungsweise sogar ausdrücklich erwünscht! Viel Vergnügen beim Basteln 🙂

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  7. Sehr schön geworden, die Pinnwand! Ich liebe ja schnörkellose Designs und dieses Pflanzgitter sieht fast aus wie ein echtes Designerteil. Mein schönstes Umfunktionier-DIY ist meine Pflanzbank, aus der ich, schwarz lackiert, eine Garderobe fürs Schlafzimmer gezaubert habe. Eine meiner nervenaufreibendsten Streichaktionen ( all diese kleinen Streben!), aber bis heute eine meiner liebsten 🙂 http://hello-mrs-eve.de/ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst/

    • Hallo liebe Kea,

      wow – das ist aber auch wirklich eine wunderschöne Gaderobe geworden! Muss ich mir unbedingt einmal merken für die nächste Wohnung mit mehr Platz 😛

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.