DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren

Mein Badezimmerschrank ist bei weitem nicht mehr so voll, wie er früher einmal war. Und das ist auch gut so. Ich schätze einige wenige Naturkosmetikprodukte sehr, möchte ergänzend dazu aber auch immer mehr Kosmetikprodukte selber herstellen. Warum nicht einmal eine Gesichtsmaske selber machen? Für den Anfang ist das ein simples Produkt, das sich leicht zusammenmixen lässt.

Bereits vor einer ganzen Weile habe ich euch auf dem Blog ein Rezept für einen Naturkosmetik Lippen Balsam vorgestellt. Auch dieses Rezept ist mit wenigen Zutaten ausgekommen. Einige davon mussten jedoch in der Apotheke zunächst bestellt werden. Beim Naturkosmetik DIY zum Gesichtsmaske selber machen sind die Zutaten noch simpler – einige habt ihr vielleicht bereits zu Hause, den Rest bekommt ihr problemlos im Supermarkt.

DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren subvoyage Blog Kosmetik Beauty Hautpflege

DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren subvoyage Blog Kosmetik Beauty Hautpflege

„Möhren sind gut für die Haut und die Augen!“ – das hat mir meine Oma früher schon immer und immer wieder gesagt. Wenn die Oma das sagt, dann muss da wohl auch etwas dran sein. Tatsächlich enthalten Möhren besonders viel Vitamin A, das schützend und regulierend auf die Haut einwirkt.

Die Tatsache, dass die Oma immer ein wenig Öl zu dem Möhrensalat hinzugeben hat, hat einen wichtigen Hintergrund. Die Vitamine und Wirkstoffe der Möhre können sich wesentlich besser entfalten, wenn sie mit öligen Substanzen daherkommen. Daher ist die Saure Sahne in diesem Rezept von besonderer Bedeutung, könnte bei Bedarf aber auch durch eine andere ölige Substanz ersetzt werden.

DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren subvoyage Blog Kosmetik Beauty Hautpflege

DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren subvoyage Blog Kosmetik Beauty Hautpflege

Die Mengenangaben dieses Rezeptes reichen für zwei Gesichtsanwendung oder aber eine Gesichtsanwendung in Kombination mit Anwendung in weiteren Bereichen wie Dekolleté und Rücken aus. Das Rezept soll als Inspiration dienen, experimentiert gerne ein wenig herum und tauscht vielleicht einmal die ein oder andere Zutat aus.

Gesichtsmaske selber machen | Zutaten:

2 EL geraspelte Möhren
1 EL Saure Sahne
1 EL Roggenmehl
1 TL Honig

Die Zutaten werden lediglich zusammengemixt, die Gesichtsmaske ist somit tatsächlich im Handumdrehen fertig. Falls ihr die Maske für zwei Gesichtsanwendungen verwenden möchtet, könnt ihr sie im Kühlschrank lagern. Länger als 1-2 Tage solltet ihr aufgrund der Sauren Sahne jedoch nicht bis zur nächsten Anwendung warten – dann lieber die Mengen der Zutaten halbieren und die Maske jeweils frisch anrühren.

DIY Naturkosmetik – Gesichtsmaske selber machen mit Möhren subvoyage Blog Kosmetik Beauty Hautpflege

Eventuell kennen einige von euch das Roggenmehl bereits aus dem DIY Naturkosmetikbereich als Shampoo-Ersatz. Das funktioniert ebenfalls sehr gut. Roggenmehl hat einen PH-Wert von 5,5. Dieser Wert entspricht dem unserer Haut, weshalb das Mehl sehr schonend ist für unsere Haut. Außerdem wird dem Roggenmehl nachgesagt, dass es die Elastizität der Haut fördert.

Meiner Haut tat die Maske sehr gut. Nach etwa 20 Minuten habe ich sie mit einem Waschlappen und lauwarmen Wasser wieder abgewaschen. Habt ihr euch auch schon einmal eine Maske selber zusammengemixt? Welche Zutaten habt ihr dafür verwendet? Ich bin schon ganz gespannt auf eure eigenen Kreationen 🙂

Kategorie Naturkosmetik

Ich bin Julia. Den Blog subvoyage habe ich im August 2015 gegründet und erzähle seitdem hier von meiner Reise zu einem nachhaltigeren Lifestyle. Im Oktober werde ich zum ersten Mal Mutter – ein großes Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.