5 Sylt-Tipps // Übernachten im Öko-Hotel „Hotel Niedersachsen“

Deutschlands Landschaften sind abwechslungsreicher, als man manchmal vielleicht denkt. Die Insel Sylt ist definitiv etwas besonderes und optimal für einen Wochenendtrip. Das schöne: es gibt auch ein nachhaltiges Angebot auf der Insel, etwa das Öko-Hotel „Hotel Niedersachsen“.

Nur Schicki-Micki und eher etwas für die ältere Generation? Meiner Meinung nach ein Klischee, das Sylt in keinsterweise ausreichend umschreibt. Sylt ist so viel mehr. Zugegeben: bei Ankunft am Bahnhof war ich von den meisten Bauten in Westerland zunächst nicht all zu begeistert. Doch schon kurze Zeit später habe ich die Atmosphäre der Insel und ihre reiche Natur zu schätzen gelernt. Ganz begeistert war ich etwa von dem Holzbau unseres Hotels.

Nach einem Wochenende auf der Insel konnte ich 5 Tipps für euch festhalten und einige Impressionen sammeln, die ich in diesem Artikel liebend gerne mit euch teile. Von der grünen Unterkunft über ein Restaurant mit vegetarischem/veganem Angebot bis hin zur Radtour ist alles für einen gelungenen Aufenthalt dabei.

Tipp 1: Anreise mit dem Zug

Knapp 700 Kilometer liegen zwischen Köln und Westerland auf Sylt. Eine ganz schöne Strecke. Obwohl die Insel vom Fuß bis zur Spitze gerade einmal etwa 40 Kilometer misst und damit nicht all zu groß ist, gibt es auf ihren einen Flughafen. Fliegen für einen Wochenendetrip innerhalb Deutschlands stand für mich jedoch gar nicht zur Diskussion. Eine Option wäre die Fahrt mit dem Auto über eine Mitfahrgelegenheit gewesen.

Die wohl bequemste und auch nachhaltigste Anreise – außer man fährt mit dem Rad, was ich beinahe schon einmal gemacht hätte – lässt sich jedoch mit dem Zug gestalten. Von Köln aus gibt es sogar eine Direktverbindung, sodass man ohne Umstieg nach etwa 7,5 Stunden Fahrt Meeresluft schnuppern kann. Gestartet hat die Reise freitags um 5:09 Uhr am Kölner Hauptbahnhof. Um 12:34 Uhr waren wir bereits in Westerland. Nach einem Nickerchen im Zug konnten wir so den angebrochenen Tag noch ausgiebig nutzen.

Übrigens: Selbst wenn man sich für die Anreise mit dem Auto entscheiden sollte, muss man das letzte Stückchen mit dem Autozug zurücklegen, da es lediglich eine 11 Kilometer lange Zugbrücke auf die Insel gibt. Alternativ kann man von Dänemark aus samt Auto per Fähre übersetzen.

Tipp 2: Übernachten im Öko-Hotel „Hotel Niedersachsen“

Besser hätte ich auf Sylt definitiv nicht schlafen können. Ein absolutes Wohlfühlzimmer mit Meeresluft in der Nase. Mein Highlight neben der modernen und gemütlichen Einrichtung: das „Hotel Niedersachsen“ ist das natürlichste Hotel auf der Insel. Das Hotel bezieht beispielsweise 100 % Ökostrom aus Wasserkraft. Bei der Ankunft wurde außerdem meine Anreise mit dem Zug automatisch vom Hotel kompensiert. Solche Aspekte sind mir besonders wichtig, damit ich auch im Urlaub meinen ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten kann. Mehr zu dem nachhaltigen Engagement des Hotels könnt ihr sowohl auf der Plattform Green Pearls nachlesen, als auch natürlich auf der Website des „Hotel Niedersachsen“ selbst.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Auf dem eigenen Balkon lässt sich der Tag bestens beginnen oder zu den Abendstunden hin genau so gut auch wieder ausklingen. Durchaus kann es geschehen, dass man dort Besuch von der ein oder anderen freundlichen Möwe erhält. Das Meer ist nämlich in Sicht- und Hörweite direkt hinter den grünen Dünen am Horizont.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Besonders gefreut habe ich mich über die Entdeckung der Naturkosmetik im Bad. Die i+m-Produkte nutze ich auch zu Hause liebend gerne. Sie sind nicht nur am Waschbecken, sondern auch in der Dusche zu finden. Im „Hotel Niedersachsen“ kann man den Kulturbeutel definitiv ein wenig minimalistischer bestücken und die vorhandenen Produkte nutzen.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Bei der Bestückung des Buffets legt das „Hotel Niedersachsen“ Wert auf Regionalität, Bio-Qualität bei diversen Produkten und die Einsparung von unnötigem Müll etwa durch Plastik-Kleinverpackungen. Das Obst war super frisch und hat köstlich geschmeckt – ich habe gleich zwei große Schüsseln bunten Obstsalat gegessen. Für Veganer gibt es pflanzliche Alternativen wie etwa Avocados. Rührei, Spiegelei & Co gibt es nur auf Bestellung. Was großartig ist, denn so kann eine Überproduktion vermieden werden.

Während meines Wochenendtrips hat sich das Sylter Wetter von seiner besten Seite gezeigt. Aber auch ein wenig Regen wäre nicht all zu schlimm gewesen. In dem kleinen Spa-Bereich des Hotels kann man sich die Zeit ganz gut vertreiben. Dort gibt es eine Sauna, drei Liegen im Innenbereich und einen kleinen Außenbereich mit Strandkörben. Zusätzlich gibt es unterschiedliche Massagen, die dazu gebucht werden können. Selbst mein Wunsch nach einer Massage für Schwangere wurde gerne erfüllt. Die Massage tat unheimlich gut und stellte sich als perfekten Start in den Tag hinaus.

Tipp 3: Radtour in den Norden der Insel

Ich habe mir keine Sorgen gemacht auch auf den letzten Drücker noch ein Mietrad zu erhalten, da es auf Sylt diverse Leihservices gibt. Besonders praktisch: es konnte direkt über das Hotel ein Mietfahrrad geordert werden. Pünktlich nach dem Frühstück um 9 Uhr stand dieses abfahrbereit vor dem Hoteleingang. Abends musste es dort einfach nur wieder abgestellt werden.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Das „Hotel Niedersachsen“ liegt mit dem Standort in Westerland ziemlich zentral auf der Insel. Von dort aus kann man einmal 20 Kilometer entlang der Küste in den Süden fahren oder aber 20 Kilometer in den Norden. List ist die nördlichste Stadt Deutschlands und ein tolles Ziel für eine kleine Tagesradtour. Auf dem Weg dorthin gibt es immer wieder Punkte, die zum Rasten einladen: Leuchttürme, Aussichtsplattformen mit Meerblick… Verfahren ist so gut wie unmöglich. Sylt ist sehr schmal und daher gibt es einen Hauptradweg in den Norden. Dieser ist bestens beschildert, sodass man sofort erkennt, wann man eventuell abbiegen muss um einen Zwischenstopp etwa in anderen Städten auf dem Weg nach List einzulegen.

Tipp 4: Vegetarisch // vegan Essen im Restaurant „Badezeit“

Ursprünglich komme ich aus dem kleinen Städtchen Stolberg, was mehr oder weniger direkt an die Eifel grenzt. Innerhalb von nun fast 4 Jahren, in denen ich mich vegetarisch ernähre, hatte ich bisher lediglich einmal bei einem Abstecher in ein Restaurant nach einer kleinen Wanderung in der Eifel ein Problem ein vegetarisches Gericht zu bestellen. Zunächst hatte ich vermutet auf Sylt gegebenenfalls auf ein ähnliches Problem zu stoßen – schließlich gibt es auf der Insel reichlich Fisch & Co.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Weit gefehlt! Mit dem Restaurant „Badezeit“ habe ich ein Lokal entdeckt, das zum einem gerade einmal 100 Meter vom „Hotel Niedersachsen“ entfernt ist und neben vegetarischen Gerichten sogar zusätzlich gleich 7 vegane Posten auf der Speisekarte verzeichnet. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. On Top kommen freundliches Personal, eine moderne & gemütliche Einrichtung sowie direkter Meerblick. Köstlich war’s!

Tipp 5: Sand, Strandkörbe, Sonnenuntergang… die Seele baumeln lassen

Bei einem vollen und zwei halben Tagen Aufenthalt auf Sylt ist man programmtechnisch mit Radtour und dem Spa-Bereich im „Hotel Niedersachsen“ bereits ganz gut bedient. Die Zeit verging tatsächlich wie im Fluge, ich hätte locker noch einen weiteren Tag hinten dran hängen können. Oder auch zwei. Vielleicht sogar drei.

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Hotel Niedersachsen Öko-Hotel nachhaltiges Hotel Green Pearls Sylt Insel Norddeutschland Blog Reiseblog subvoyage Julia Recker

Die restliche Zeit wurde daher tatsächlich mit Strandspaziergängen, kleinen Pausen im Strandkorb oder auch einfach im Sand genossen. Sylt eignet sich bestens um die Seele baumeln zu lassen. Das tat unheimlich gut, kann ich euch sagen. Ich finde es ganz wichtig auch einmal abzuschalten und diese kleinen Momente in der Natur ganz bewusst zu erfahren und zu genießen.

Sylt? Ich komme wieder!

Bereits während der Tandem-Tour rund um Schleswig-Holstein haben wir kurz darüber nachgedacht, einen Abstecher nach Sylt zu wagen. Wenn ich das nächste Mal die Chance dazu habe, werde ich sie definitiv wahrnehmen. Ein Abstecher, der sich ohne Zweifel lohnt. Auch ein zweites Mal.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.