Indische gefüllte Aubergine – Inspiriert von Krautkopf

Indische gefüllte Aubergine in den einen vier Wänden zubereiten? Klingt exotisch, schmeckt vorzüglich und doch werdet ihr die Zubereitung alle hin bekommen. Traut euch ran und experimentiert einmal etwas in der Küche – es lohnt sich!

indische gefüllte Aubergine Inspiration-Krautkopf-vegan-foodblog-subvoyage-süßkartoffel

Wie ihr aus der Überschrift schon entnehmen könnt, ist dieses Rezept inspiriert von KRAUTKOPF. Das Berliner Pärchen Susanne und Yannic zeigt abwechslungsreiche Rezepte mit saisonalen Zutaten auf dem eigenen Blog – schaut auf jeden Fall einmal vorbei! Doch nicht nur auf ihrem Blog könnte ihr bestaunen, was die zwei für Köstlichkeiten zaubern, sondern auch in ihrem eigen Kochbuch. Und genau dieses Kochbuch habe ich letzten Monat von meinem Freund geschenkt bekommen. Er muss wohl Gedanken lesen können, dass ich mir genau dieses schon so lange gewünscht habe.

Zutaten:

4 große Auberginen

1 TL Kokosöl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Erdnussmus

2 EL indische Curry-Paste

2 Hände voll Cranberries

1 Süßkartoffel

1 Paprika

1/4 Zitrone

Optimal als Topping:

Kokosmilch

Granatapfel

indische gefüllte Aubergine Inspiration-Krautkopf-vegan-foodblog-subvoyage-Granatapfel-und-Kokosmilch-als-Topping

indische gefüllte Aubergine Inspiration-Krautkopf-vegan-foodblog-subvoyage-Ofen

So geht’s:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Süßkartoffeln schälen, die Paprika waschen und beide klein schneiden.
  2. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin anschwitzen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und das Erdnussmus und die Curry-Paste unterrühren. Cranberries, Süßkartoffeln und Paprika ebenfalls unterrühren.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Auberginen waschen, halbieren und aushöhlen. Das Fruchtfleisch in den Topf zur restlichen Füllung geben und untermischen. Die ausgehöhlten Hälften mit dem Saft der Zitrone beträufeln.
  6. Die Auberginen in eine Auflaufform legen, die Füllung zugeben und für 30 Minuten im Ofen garen.

indische gefüllte Aubergine Inspiration-Krautkopf-vegan-foodblog-subvoyage-Erdnussmus

Ich habe die indische gefüllte Aubergine frei aus meinem Gedächtnis nachgekocht, nachdem ich einmal ein ähnliches Rezept aus dem Kochbuch gekocht hatte. Bisher war wirklich alles aus diesem Kochbuch vorzüglich. KRAUTKOPF ist ein vegetarisches Kochbuch, dass ich aber auch super für veganer eignet. Ich glaube ihr merkt, wie angetan ich bin. Was sind eure liebsten Kochbücher? Wo lasst ihr euch inspirieren? Würde mich sehr interessieren und ich freue mich über Anregungen in den Kommentaren!

Kategorie Rezept
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.