Kohlrabisuppe mit würziger Walnuss-Einlage – ran an die Löffel!

Könnt ihr euch noch an meine Kartoffelsuppe erinnern? Diese Kohlrabisuppe ist das frühlingshafte Gegenstück. Sie ist leicht, süßlich und cremig. Und durch die Walnuss-Einlage wird sie würzig und crunchy. Eine Gaumen-Symphonie!

Cremige Suppen, sind meine liebsten Suppen. Man kann einfach nie etwas falsch machen mit einer traditionellen Tomatensuppe, einer sämigen Kartoffelsuppe oder einer frühlingshaften Kohlrabisuppe. Suppe eignet sich perfekt um sich einen kleine Vorrat zu kochen. Etwas mehr Gemüse schnippeln und dafür an einem anderen Tag sich das Koche komplett sparen? Sehr gerne! Gerade wenn man mal ein paar stressige Tage hat ist es ein wahrer Segen, einen Topf Suppe im Kühlschrank stehen zu haben, von dem man sich schnell etwas aufwärmen kann.

Kohlrabisuppe-mit-Wallnuss-Einlage-vegan-foodblog-subvoyage-süßlich-low-cab

für 4 Portionen

Zutaten:

1 Frühlingszwiebel

2 Knoblauchzehen

4 Kohlrabi

2 Kartoffeln

500 ml Gemüsebrühe

2 Birnen

200 ml Mandelmilch

2 Hände voll Walnüsse

2 EL Walnussöl

frische Kresse

Kohlrabisuppe-mit-Wallnuss-Einlage-vegane-foodblog-subvoyage-frühling

So geht’s:

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein schneiden. Kohlrabi schälen und grob würfeln. Kartoffeln und Birnen waschen und ebenfalls würfeln.
  2. Etwas Öl (z.B. Walnussöl) in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, eine Knoblauchzehe, den Kohlrabi und die Kartoffeln darin für 5 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten.
  3. Das Gemüse mit der Brühe übergießen und für 15 Minuten kochen.
  4. In der Zwischenzeit die Walnüsse mit dem Walnussöl, der zweiten Knoblauchzehe und etwas Salz in einem Mörser zerstampfen.
  5. Die Birnen und die Mandelmilch zu dem Gemüse geben und weitere 5 Minuten kochen. Anschließend die Suppe pürieren. Gegebenenfalls mit Salz abschmecken.
  6. Die Suppe wird mit der Walnuss-Einlage und frischer Kresse serviert.

Kohlrabisuppe-mit-Wallnuss-Einlage-vegan-foodblog-subvoyage-Kresse

Die Walnuss-Einlage ist übrigens eine Inspiration von einem hoch geliebten Finger-Party-Food einer Freundin. Vor kurzem haben wir erst ihren Geburtstag gefeiert und – Gott sei Dank! – es gab wieder ihre Walnuss-Auberginen-Taler. In dem Fall kommen die gestampften Walnüsse auf eine angebratene Auberginenscheibe. So simple und so gut!

Kohlrabisuppe-mit-Wallnuss-Einlage-vegan-foddblog-subvoyage-leicht

Was ist eure Lieblingssuppe? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. Ich bin gespannt auf eure Antworten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.