Naturkosmetik zum Reisen + Travel-Hack für den Koffer

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Zeit zum Verreisen. Auch wenn ich Reisen meist oft gar nicht all zu detailreich plane, eins muss immer irgendwann gemacht werden: Der Koffer möchte gepackt werden. Doch was soll alles mit? Welche Klamotten werden gebraucht? Welche Naturkosmetik zum Reisen kann mit? Und wie kann sie sicher verstaut werden?

Für mich ging es dieses Jahr bereits auf Blogger-Reise in den Schwarzwald. Außerdem war ich gemeinsam mit Anna in Barcelona und mit meinem Freund habe ich ein paar Tage in Holland verbracht – zu den letzten beiden Reisen werden noch Artikel hier auf dem Blog folgen.

Naturkosmetik zum Reisen: Deo

Naturkosmetik zum Reisen Naturkosmetik-für-das-Handgepäck-Deo-SPAtacular-Online-Shop-Kosmetik-Reisegröße

Inhaltsstoffe: Propanediol, Water/Aqua, Glycerin, Sodium Stearate, Saccharomyces Ferment, Citrus Aurantifolia, Mentha Spicata, Aloe (Aloe Barbadensis) Leaf Juice, SodiumBenzoate, Caprylhydroxamic, Acid Caprylyl Glycol, Magnesium Hydroxide, Allantoin, Charcoal-Powder

Gerade auf Flugreisen ist es praktisch, feste und nicht flüssige Kosmetikprodukte mitzunehmen. Momentan verwende ich tatsächlich noch hauptsächlich Sprüh-Deos, bin aber schon länger auf der Suche nach einer Naturkosmetik-Alternative. Vielleicht habe ich sie mit dem Deo „The Takesumi Detox Deo – Lime Mint“ von kaia endlich gefunden.

Der erste Eindruck hat auf jeden Fall schon einmal überzeugt. Der Deo-Stick riecht frisch und angenehm. Durch seine leicht öligen Bestandteile trocknet er die Haut nicht aus, sondern pflegt sie sogar. Da es momentan nicht sonderlich heiß ist, schwitze ich zum Glück eh nicht viel. Bisher fühle ich mich mit dem Deo sehr wohl. Ich werde es nun weiter täglich benutzen und gegebenenfalls meine Langzeit-Erfahrungen hier ergänzen.

Naturkosmetik zum Reisen: Lippenstift

Naturkosmetik zum Reisen Naturkosmetik-für-das-Handgepäck-Lippenstift-SPAtacular-Online-Shop-Kosmetik-Reisegröße

Inhaltsstoffe: Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Lanolin Oil, Hydrogenated Polybutene, Cetyl Ricinoleate Lanolin, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Euphorbia Cerifera (Candella) Wax, Stearalkonium Hectorite, Propylene Carbonate, Simmondsia Chinensis (JoJoba) Seed Oil, Cetyl Acetate (and) Acetylated Lanolin Alcohol, Copernician Cerifera (Carnauba) Wax, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Paraffin, Ethylhexyl Palmitate, Myristyl Lactate, Lonicera Japonica (Honeysuckle) Flower Extract, Lonciera Caprifolium (Honeysuckle) Flower Extract, Tocopherol (Vitamin E) Natural Vanilla

Auch mit meinen 23 Jahren bin ich immer noch ein absoluter Lippenstift-Anfänger. Weder im Alltag noch zu besonderen Anlässen trage ich Lippenstift, nur ganz selten. Meist fühle ich mich mit farbigen Lippen ein wenig unwohl, nahezu wie verkleidet. Nun ist es aber so weit: Ich habe den ersten Lippenstift gefunden, der mir auf Anhieb zusagt.

Geschafft hat das der Farbton „Super Natural“ von treat collection. Die Farbe ist so dezent, dass ich mich damit wohlfühlen, und gleichzeitig so auffällig, dass der Unterschied positiv sichtbar wird. Perfekt also. Er lässt sich leicht auftragen, fühlt sich auf den Lippen gut an und sieht in seiner goldenen Hülle auch schick aus. Auf Instagram wird sicherlich ganz bald ein Traumbild folgen – abonniert einfach unseren Account, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Naturkosmetik zum Reisen: Body-Öl

Naturkosmetik zum Reisen Naturkosmetik-für-das-Handgepäck-BodyÖl-SPAtacular-Online-Shop-Kosmetik-Reisegröße

Inhaltsstoffe: Helianthus Annuus (Sunflower), Tocopherol (Vitamin E), Essential Oil Blend

Zugegeben, ich bin kein Eincreme-Fan. Ich fühle mich bereits nach dem Duschen gut, meine Haut spannt nicht. Wenn die Haut durch die Bodylotion klebt, graust es mir vor dem Gedanken mit diesem Gefühl in meine Kleidung schlüpfen zu müssen. Bei dem Body-Öl von Mullein & Sparrow ist das anders. Hiervon benötigt man lediglich eine geringe Menge, um die Haut zu pflegen. Es bleiben keine unangenehmen Rückstände – bloß der frische Duft nach Lemongrass-Mint, genau passend zum Deo also.

Aufgrund einer jahrelangen Fernbeziehung, die jetzt zum Glück keine mehr ist, habe ich beinahe jedes Wochenende meinen Koffer packen und mich in den Zug setzen müssen. Ihr könnt euch vorstellen, dass bei dieser Häufigkeit durchaus das ein oder andere Reise-Malheur geschehen ist.

Am ärgerlichsten finde ich es immer, wenn Kosmetikprodukte auslaufen. Einerseits ist es schade um das Produkt, andererseits sind im schlimmsten Fall sämtlich im Koffer enthaltenen Klamotten versaut. Um das zu verhindern, habe ich einen Tipp zur Hand: Fixiert einfach ein Stück Plastik zwischen der Produktflasche und dem Deckel. So habt ihr einen zusätzlichen Auslaufschutz. Ich habe einfach ein Stück aus einer alten Plastiktüte herausgeschnitten, somit quasi Müll zum Abdichten verwendet.

Naturkosmetik zum Reisen: Gesichtsmasken

Naturkosmetik zum Reisen Naturkosmetik-für-das-Handgepäck-Masken-SPAtacular-Online-Shop-Kosmetik-Reisegröße

Inhaltsstoffe Grün: French Green Clay, Bentonite Clay, Matcha, Azadirachta Indica (Neem Leaf) Powder, Aloe Vera Powder, Cucumis Sativus (Cucumber) Powder, Persea Americana (Avocado) Powder
Inhaltsstoffe Grau: French Pink Clay, Collodial Oatmeal, Rosa Canina (Rosehip) Powder, Matricaria Chamomilla (Chamomile) Powder, Lavandula (Lavender) Powder, Cocos Nucifera (Coconut Mild Powder), Althaea Officinalis (Marshmallow Root) Powder, Vanilla Planifolia (Vanilla Bean) Powder
Inhaltsstoffe Rosa: Dead Sea Clay, Bentonite Clay, Activated Charcoal, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Powder, Theobroma Cacao (Cacao) Powder, Cocos Nucifera (Coconut), Milk Powder, Althaea Officinalis (Marshmallow Root) Powder, Curcuma Longa (Turmeric Root) Powder, Symphytum Officinale (Comfrey Root) Powder

Vermutlich kennt ihr diese typischen Gesichtsmasken aus dem Drogeriemarkt: In kleinen Plastiktütchen, reicht für 2 Anwendungen. Ich weiß nicht wie  das bei euch ist, aber bei mir endet die Anwendung meist mit einer kleinen Sauerei im Bad. Gerne würde ich die Tütchen ausquetschen, bis nicht mal mehr ein kleiner Rest Maske enthalten ist. Das gestaltet sich in der Regel eher schwierig.

Daher war ich total angetan von den Muddy Body Gesichtsmasken, die als Pulver in einer kleinen Glasflasche daherkommen. Das Pulver gibt man einfach in einer kleine Schale, fügt ein paar Tropfen Wasser hinzu, vermengt das Ganze und trägt es am besten mit einem Gesichtspinsel auf. Das mit den „ein paar Tropfen“ ist übrigens wortwörtlich zu verstehen. Bei meiner ersten Anwendung hatte ich leider ein wenig zu viel Wasser verwendet, das richtige Mischverhältnis hat man aber fix raus.

Beim Testen habe ich mit der grünen Variante begonnen. Sie lässt sich leicht auftragen und ist angenehm kühl auf der Haut. Zum Ende des Trocknungsprozesses hin hat sie bei mir leicht gespannt, aber das ist wohl völlig normal. Nach dem sanften Abwaschen der Maske war meine Haut weich und hat sich total angenehm angefühlt.

Naturkosmetik zum Reisen: Abschminktücher

Naturkosmetik zum Reisen Naturkosmetik-für-das-Handgepäck-Tücher-SPAtacular-Online-Shop-Kosmetik-Reisegröße

Inhaltsstoffe: aqua, miel (honey), sorbitan laurate, helianthus annuus (sunflower seed oil), hydrolyzed jojaba esters, glycerin, decyl glucoside, polyglyceryl-4 laurate, dilaurly citrate, xanthan gum, citric acid, dehydroacetic acid, benzyl alcohol, potassium sorbate, sodium benzoate

Daheim nutze ich zum Abschminken Koksöl, Wasser und ein Mirkofasertuch speziell für das Gesicht, das ich immer wieder in die Waschmaschine stecke. Unterwegs kann ich meinen Koksöl-Pott nicht immer mitnehmen und manchmal fehlt vielleicht auch die saubere Wasserquelle. Für solche Ausnahmefälle finde ich Reinigungstücher super.

Einmal gründlich mit den juicy bamboo Tüchern von kaia das Gesicht reinigen und es nicht nur wieder sauber, sondern dank der enthaltenen Öl auch gleichzeitig gepflegt. Die Tücher riechen angenehm frisch und meine Haut hat sich nach der Anwendung toll angefühlt.


Ich danke dem Naturkosmetik-Online-Shop SPAtacular, der mir die Produkte für die Realisierung dieses Beitrages zur Verfügung gestellt hat.

2 Kommentare

  1. Die Idee mit dem Müll zum Abdichten find ich ja mal super cool!!!! Mehr von sowas, gefällt mir total. Und Die .gifs sind echt cool, das muss ich auch lernen!

  2. So ein schöner Artikel, liebe Julia.
    Ich bin auch ein riiiiiiießen Gif Fan. Sind dir aber auch echt besonders gut gelungen. Sieht großartig aus!
    Bewegtbilder machen einen Artikel einfach immer gleich zu etwas Besonderem! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.