Wenn es mal schnell gehen muss – Paprika-Suppe mit Tomaten

Wenn es mal schnell gehen muss … das ist gefühlt bei mir aktuell am laufenden Band so. Morgens früh klingelt der Wecker. Das Frühstück kommt zu kurz, weil ich mal wieder zu oft auf die Schlummertaste gedrückt habe. Und dann zwischen zwei Terminen kurz nach Hause – umziehen, durchatmen, weiter geht’s. Wenn ich dann abends gegen 21:30 Uhr nach Hause komme, ist meine Lust entsprechend gering mich noch für eine Stunde in die Küche zu stellen.

schnelle-Paprika-Suppe-mit-Tomaten-vegan-foodblog-subvoyage-Gericht-unter-10-Minuten

Doch der Hunger ist  groß. Und gerade in solch anstrengenden Phase braucht der Körper viel Energie und will mit gutem, ausgewogenem Essen versorgt sein. Nicht verzagen, Anna fragen! Veganes Kochen kann so schnell und einfach sein. Man muss nur wissen wie. Führer habe ich mir immer sehr gerne veganen Flammkuchen gemacht. Doch da ich leider jetzt durch meinen Umzug keinen Backofen mehr in der neuen Küche habe, gehört dieser Mittagssnack der Vergangenheit an. Dafür ist die Liebe zu meinem Mixer immer größer geworden. Darin lassen sich nämlich nicht nur köstliche Smoothies zaubern, sondern auch Suppen! Probiert es selbst!

schnelle-Paprika-Suppe-mit-Tomaten-vegan-foodblog-subvoyage

schnelle-Paprika-Suppe-mit-Tomaten-vegan-foodblog-subvoyage-Rezept

Rezept: schnelle Paprika-Suppe

Für zwei Portionen

Zutaten:

500 g Paprika
(ich bevorzuge Spitzpaprika)

500 g Tomaten

etwas Olivenöl zum Anbraten

1 TL Salz

1 TL Basilikum

etwas Oregano

etwas Majoran

etwas Thymian

1 gute Prise braunen Zucker
(alternativ ein Spritzer Agavendicksaft)

1 TL Essig
(ich bevorzuge Fruchtessig; z.B,. Erdbeeressig)

schnelle Paprika-Suppe mit-Tomaten-vegan-foodblog-subvoyage-einfach

So geht’s:

  1. Die Paprika waschen, entkernen, klein schneiden und zunächst alleine in etwas Öl anbraten.  Die Tomaten ebenfalls waschen und klein schneiden und zu der Paprika dazugeben. Das Gemüse mit dem Salz, den Kräutern, dem Zucker und dem Essig abschmecken. Nach Belieben nachwürzen. Auf niedriger Flamme kurz (1 bis 2 Minuten) ziehen lassen.
  2. Das Gemüse mit einem Pürrierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wer keinen Pürierestab besitzt, kann das Gemüse auch in einen Mixer füllen und so vermengen – Achtung es wird heiß! Und schon ist die schnelle Paprika-Suppe fertig und bereit zum Genießen.
Kategorie Rezept
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.