Schnelle Zucchini-Suppe | Die vegane Ernährung und ihr Tücken

Julias 30 Tage Challenge VEGAN ist immer noch im vollen Gange. Wo es letzte Woche noch um Milchalternativen ging, möchte ich euch heute ein super einfaches Rezept für eine schnelle Zucchini-Suppe vorstellen. Vegan kochen ist nämlich absolut nicht schwer!

schnelle-Zucchini-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage-Rezept-Idee

Sich vegan zu ernähren ist nicht immer ein Kinderspiel …

Bei mir in der Uni war ich früher eher der Exot mit meiner veganen Ernährung. Am schwierigsten wurde es wohl auf einem Seminar für mich. Mit meinem Kurs für Managementtraining bin ich in die tiefste Eifel auf eine Burg gefahren. Und mit was wurden wir da zum Mittagessen empfangen? Eierspätzle mit Gulasch. Und nachmittags gab es noch ein Stück Sahnetorte. Glücklicherweise hatte ich ein riesiges Lunchpaket dabei, viel Obst, Nüsse und Smoothies. Und natürlich kam meine Ernährung am Tisch dann zur Sprache. Wie umständlich das ganze doch sei, man würde so viel länger brauchen beim Kochen und auch das Einkaufen würde viel länger dauern.

Ich muss zugeben, dass es in ländlichen Gebieten, wie dieser Burg in der Eifel, wirklich schwierig ist sich vegan zu ernähren. Hätte ich selbst nichts dabei gehabt, dann hätte ich wohl die Spätzle gegessen. Ein Stück Fleisch zu Essen kommt mir persönlich mittlerweile jedoch absolut absurd vor. Eine Lust – bei Fleischkonsum geht es meiner Meinung nach nicht um Hunger oder Bedürfnisse – über das Leben eines anderen Lebewesen zu stellen, kommt für mich nicht in Frage.

schnelle-Zucchini-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage-leicht

… es sei denn man kocht selber

Aber einmal von solchen Ausnahmesituation abgesehen, ist es nach meiner Erfahrung recht einfach sich ausgewogen und abwechslungsreich vegan zu ernähren sobald man einen üblichen Supermarkt erreichen kann. Klar, es ist eine Umstellung. Wenn du einkaufen gehst läufst du nicht mehr den gewohnten Weg von der Käsetheke zur Fleischtruhe und weiter zu den Eiern. Du tobst dich in der Frischeabteilung mit dem Obst und Gemüse aus und schnappst dir ein paar Nüsse auf dem Weg zum Hummus und Sojajoghurt. Heraus zu finden wo all das steht in deinem Supermarkt mag bei deinen ersten Touren etwas mehr Zeit kosten, doch es wird ebenso schnell zur Routine.

schnelle-Zucchini-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage-vegan-Kochen-leicht-gemacht

Oftmals gerät auch in Vergessenheit, dass ganz simple Gerichte, die vermutlich in jedermanns Ernährung integriert sind, wie etwa Nudeln mit Tomatensauce vegan sind. Eins meiner liebsten Gerichte, wenn es mal schnell gehen muss. Veganes Kochen dauert also auch nicht unbedingt immer länger.

Die vegane Ernährung ist aber genauso nicht immer durchweg gesund. Wenn es dauerhaft nur Nudeln mit Tomatensauce gibt und Pommes aus der Frittenbude, dann wird auch mein Körper trotz veganer Ernährung nicht gesund aussehen. Ausgewogen und bedacht sollte es sein.

Und ein Rezept, das wohl mindestens genau so schnell fertig ist wie die Nudeln mit Tomatensauce, das ist die schnelle Zucchini-Suppe. In gerade einmal 10 bis 15 Minuten habt ihr ein Gericht gezaubert, mit dem ihr dem Hunger den Kampf ansagen könnt.

schnelle-Zucchini-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage

Rezept für die schnelle Zucchini-Suppe

für 3 bis 4 Portionen

Zutaten:

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 Zucchini

2 EL Zitronensaft

500 ml Gemüsebrühe

250 ml Rice-Cousin

1/2 Bund Petersilie

etwas Öl

Salz

schnelle-Zucchini-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage-vegane-Küche

So geht’s:

  1. Die Zucchini waschen und in geviertelte Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten bis sie glasig sind. Dann die Zucchini dazugeben, die Hitze etwas runter drehen auf die mittlere Stufe und falls vorhanden die Pfanne mit einem Deckel abdecken und das ganze für 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Brühe, den Zitronensaft und die Petersilie dazugeben und für weitere 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit einen Pürierstab (oder einem Mixer) zu einer glatten, cremigen Suppe verarbeiten.

Tipp: Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann könnte dir auch unsere schnelle Paprika-Suppe zusagen. Viel Spaß beim Nachkochen!

MerkenMerken

MerkenMerken

Kategorie Rezept
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

5 Kommentare

    • Anna

      Zucchini als Spaghetti habe ich ehrlich gesagt selbst noch nicht probiert. Es steht aber schon seit langem auf meiner List! Das Gerät dafür fehlt mir nur leider .. Lass es dir schmecken!

  1. Auf die Idee Zucchini-Suppe zu machen wäre ich glaub ich nie von selbst gekommen. Aber warum nicht! Euer Rezept klingt super leicht und so eine Suppe wärmt an grauen, kalten Februartagen sowieso am Besten. Bei mir gab es in letzter Zeit oft Linsensuppen, nächstes Mal ist aber die Linsensuppe dran 😉

    • Anna

      Oh ja das stimmt. In den kalten, dunklen Tagen gibt es nichts besseres als Suppe 🙂 Un dich mache es mir da auch gerne an manchen Tagen besonders leicht 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.