Es wird weihnachtlich: Spekulatius Granola für dich und deine Liebsten

Draußen wird es immer kälter, drinnen machen wir die Kerzen an und unser Backofen lässt die gesamte Wohnung nach mollig warmen Leckereien duften. Ach wie ich es liebe, wenn etwas gebackenes frisch auf dem Ofen kommt. Spekulatius Granola ist eine wunderbare Ergänzung zu Kuchen, Plätzchen & Co in der Weihnachtszeit.

Granola habe ich zum ersten Mal bei der lieben Leonie vom Blog glowing in einer netten Frühstücksrunde probiert. Zusammen gemixt wurde es jedoch von Justine von justinekeptcalmandwentvegan. Sie ist damals extra aus Wien zu unserem Green Blogger Meet Up angereist und hat bei Leonie übernachtet. So lieb von ihr, dass sie uns mit dieser Köstlichkeit zum Frühstück überrascht hat.

weihnachtliches-Spekulatius-Granola-zum-verschenken-vegan-foodblog-subvoyage-gebrannte-Mandeln

Spekulatius Granola als Weihnachts-Geschenk

Das Spekulatius Granola lässt sich sehr einfach in großen Mengen machen und eignet sich somit hervorragend zum Verschenken. Füllt es einfach nach dem Abkühlen in ein altes Einmachglas und schreibt vielleicht noch eine nette, persönliche Notiz dazu. Et Voilà: ihr habt ein wundervolles, genüssliches, selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk. Als Tipp für die Beschenkten: Das Spekulatius Granola kann man ganz einfach erneut im Ofen erwärmen. Dann schmeckt es nochmals etwas besser.

weihnachtliches Spekulatius Granola-zum-verschenken-vegan-foodblog-subvoyage-backen

Und wo wir gerade bei den Geschenkideen aus der Küche sind: neben dem Granola kann man ebenfalls zum Beispiel ein Kräutersalz oder aber einen selbst gemachten Essig wunderbar verschenken.

weihnachtliches-Spekulatius-Granola-zum-verschenken-vegan-foodblog-subvoyage-knuspermüsli-selber-machen

Rezept für Spekulatius Granola

Zutaten:

250 g Hafer

200 g Mandeln

100 g Mandelblättchen

2 TL Vanille-Extrakt

8 EL Kokosöl

8 EL Ahornsirup

2 TL Zimt

1 Msp. Ingwer

1 Msp. Nelken

1 Msp. Piment

1 Msp. Kardamom

frisch geriebene Muskatnuss

weihnachtliches-Spekulatius-Granola-zum-verschenken-vegan-foodblog-subvoyage-Geschenkidee-DIY

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 180 °C verheizen. Die Mandeln hacken. Das Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist.
  2. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Zuerst den Hafer und die Mandeln darauf verteilen, dann mit den Gewürzen bestreuen und mit den Flüssigkeiten übergießen. Anschließend alles gut durchmischen.
  3. Das Blech für 20 bis 25 Minuten in den Ofen geben und zwischendurch immer wieder durchmixen, damit das Granola gleichmäßig gebacken wird.
Kategorie Rezept
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

5 Kommentare

  1. Pingback: Zimt-Bällchen – ein Rezept für weihnachtliche Energy Balls

  2. Ich mache mein Müsli auch oft selbst (aber in der Pfanne) und habe ein Glas davon letztes Jahr an meine beste Freundin verschenkt 😉 Die Idee mit den Gewürzen finde ich übrigens toll!

    • Anna

      Hallo liebe Sonja,

      es in der Pfanne zu machen ist auch wirklich eine tolle Idee! Es hat ja längst nicht jeder eine große Küche mit Backofen.
      Vielleicht freuen sich deine Freundinnen ja dann dieses Jahr übe die Gewürzmischung on top 😛

      Ganz liebe Grüße,
      Anna

    • Anna

      Liebe Sylvie,

      es freut mich sehr, dass es dir so gut gefällt. Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

      Ganze liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.