Süßkartoffel Pommes mit veganer Mayonnaise und Dip

Süßkartoffel Pommes, Sweet Potato Friese oder wie auch immer man sie nennen mag. Sobald diese Köstlichkeit neben den üblichen Fritten auf der Speisekarte im Restaurant zur Auswahl steht, fällt mir die Wahl nicht schwer. Einmal davon genascht, muss die ganze Portion sofort verspeist werden. Selbermachen lohnt sich – nachmachen empfohlen!

Süßkartoffel Pommes selbermachen im Ofen vegan foodblog subvoyage knusprig

Zutaten:

Für die Süßkartoffel Pommes:

3 gleichförmige Süßkartoffeln

3 EL Speisestärke (optional)

Wasser

etwas Öl

Salz

Für die vegane Mayonnaise:

100 ml Sojamilch

150 ml geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl)

den Saft einer 1/4 Zitrone

1 EL Essig

etwas Agavendicksaft

Für den Avocado Dip:

1 Frühlingszwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll frischer Basilikum

3 getrocknete Tomaten

1 Avocado

Süßkartoffel Pommes selbermachen im Ofen vegan foodblog subvoyage Fritten

So geht’s: Süßkartoffel Pommes

  1. Die Süßkartoffeln schälen, in Streifen schneiden und für eine Stunde in Wasser einlegen.
  2. Das Wasser abgießen und die Kartoffelstreifen auf einem Blech mit Packpapier verteilen, ohne das sie übereinander liegen. Eventuell braucht ihr für die Menge zwei Bleche.
  3. Optional die Speisestärke über die Kartoffelstreifen streuen. Die Stärke wird dafür sorgen, dass die Süßkartoffel Pommes noch knuspriger werden im Ofen.
  4. Die Kartoffelspalten mit Öl benetzen und mit Salz würzen.
  5. Das Blech bei 200°C für 15 Minuten backen, dann die Pommes wenden und für weiter 15 Minute backen. Zum Schluss, wenn vorhanden, die Grillfunktion anstellen bis die Pommes die gewünschte Bräune haben.

Süßkartoffel Pommes selbermachen im Ofen vegan foodblog subvoyage Sweet poato friese

So geht’s: Vegane Mayonnaise

  1. Die Sojamilch mit dem Zitronensaft und dem Essig kurz vermixen. Anschließend nach und nach das Öl während des Mixens dazugeben und dabei auf die gewünschte Konsistenz achten.
  2. Zum Schluss mit Agavendicksaft, Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

So geht’s: Avocado Dip

  1. In einem Mörser die Basilikumblätter zerreiben.
  2. Die Zwiebel waschen, die Knoblauch schälen und zusammen mit den getrockneten Tomaten in kleinste, feine Würfel schneiden und zu dem Basilikum in den Mörser geben.
  3. Die Avocado halbieren, von ihrem Kern befreien, aus der Schale lösen, mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  4. Vorsichtig mit Salz abschmecken. Die getrockneten Tomaten bringen bereits einen salzigen Anteil mit sich.

Süßkartoffel Pommes selbermachen im Ofen vegan foodblog subvoyage mit Dip

Sind Süßkartoffel Pommes für euch bloß eine Beilage oder könnt ihr wie ich gleich einen ganzen Teller davon verputzen? In was dippt ihr eure Pommes am liebsten? Für mich ist die Kombi aus veganer Mayonnaise und Avocado-Creme ja einfach unschlagbar – die Avocado gibt dem ganzen solch eine angenehme Frische.

Kategorie Rezept
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.