Vegane Tom Kha // Thai Style: sauer-scharfe Kokosnuss-Suppe

Vegane Tom Kha Suppe habe ich zum ersten Mal von meinem Freund serviert bekommen. Das ursprüngliche thailändische Rezept ist eine Hühnersuppe mit Kokosmilch. Ich liebe die vegane Variante! Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass mein Freund mir diese Suppe kocht wenn er in Deutschland ist oder ich ihn besuche.

vegane Tom Kha Suppe-vegan-foodblog-subvoyage-Pilze

Vegane Tom Kha Suppe – die Würze macht’s

Thailändisch muss nicht immer nur süß-saurer sein. Scharf-sauer darf es genau so werden. Spätestens seit meiner authentischen Thailand-Reise ist mir klar, dass an der Schärfe ungern gespart wird in der thailändischen Küche. Ich liebe den unvergleichbaren Geschmack der Tom Kha Suppe. Zu der entsprechenden Gewürzmischung gehören Zitronengras und Limettenblätter. Diese bekommt man problemlos im asiatischen Supermarkt bei uns in Deutschland. Doch die eine Haupt-Gewürzknolle Galanga ist in Deutschland äußerst schwierig zu bekommen.

Galanga ist eine Unterart aus der Familie der Ingwergewächse und wird auch Thai-Ingwer genannt. Manch einer ersetzt diese Knolle dementsprechend mit herkömmlichen Ingwer wie es beispielsweise Lynn von „Heavenlynn Healthy“ macht. Bei mir wird es die bereits fertig verrührte Tom Kha Paste inklusive Galanga. Solche Pasten gibt es ebenfalls im asiatischen Supermarkt oder gelegentlich auch in größere Supermärkten wie Rewe & Co.

vegane-Tom-Kha-Suppe vegan foodblog subvoyage eco organic bio fair greenliving-

Für 4 Portionen

Zutaten:

1 EL Kokosöl zum Anbraten

2 Schalotten

300 g Pilze (z.B. Shitake, Champions, Austernpilz)

1 große Zucchini

1 daumengroßes Stück Ingwer

1 Chilischote

2 – 3 EL Tom Kha Paste

2 Dosen Kokosmilch

300 ml Wasser

Optional: Mie-Nudeln

vegane-Tom-Kha-Suppe-thailändische-Küche-wärmende-Suppe-vegan-foodblog-subvoyage

So geht’s:

  1. Die Schalotten und den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen, die Zucchini und die Chilischote waschen und alles klein schneiden.
  2. Das Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin kurz anbraten. Ingwer, Pilze, Zucchini und Chili sowie die Kokosmilch und das Wasser hinzugeben. Die Tom Kha Paste einrühren und das ganze für 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Optional: in den letzten 5 Minuten die Mie-Nudeln kochen und entweder als Beilage neben der Supper oder als Einlage gleich in der Supper servieren.

vegane-Tom-Kha-Suppe-thailändisch-Kochen-asiatische-küche-vegan-foodblog-subvoyage-scharf-sauer-Ingwer

Wundert euch nicht, wenn die Suppe deutlich fest wird sobald ihr sie in den Kühlschrank stellt. Das ist völlig normal aufgrund des hohen Anteils an Kokosmilch.

Kategorie Gaumenschmaus, Rezepte
Anna

Ich bin Anna. Ein leidenschaftlicher, kreativer Mensch. Ich bin stolze Öko-Tante und vergesse dennoch gelegentlich hinter mir das Licht auszumachen. Nicht ein Einzelner muss alles perfekt machen. Lasst uns zusammen daran arbeiten, die Welt wieder ein Stück grüner zu machen!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.