Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage Wallnussöl

Salatdressing – fruchtig, nussig und ein wahrer Gesundheitsspezialist

Hilfe! Was isst man bitte, wenn man im Sommer eine Erkältung hat? Wenn man bei 30° keine Luft mehr bekommt. Wenn man sich am liebsten drinnen unter seiner Decke verkrümeln möchte, es dafür aber einfach zu warm ist. Wenn alle Symptome nach einer Suppe schreien und es doch ein Salat wird. Das passende Salatdressing stelle ich euch heute vor.

Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage Zutaten

pro Portion

Zutaten:

1 TL Estragon-Senf

1 EL Erdbeeressig

4 EL Wallnussöl

Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage Zubereitung

So geht’s:

Alle Zutaten in ein Gefäß geben, verquirlen und über den Salat gießen.

Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage Wallnussöl

Wie kommt man im Sommer bitte an eine Erkältung? Die Klimaanlage ist es Schuld. Im Artikel vom letzten Sonntag hatte ich euch bereits verraten, dass es für mich ans Meer geht. So schön warm es war, so sehr freuten wir uns über die funktionierende Klimaanlage im Auto – was für mich weniger schöne Folgen hatte.

Und dann liegst du da Zuhause. Den heißesten Tagen des Septembers völlig ausgeliefert. Keine Lust dich zu bewegen. Keine Lust zu kochen. Und doch braucht man was zum Essen. Und was geht bitte einfacher als ein Salat? Blätter zupfen, Tomaten schneiden, Cashewkerne drüber streuen und ein Dressing anmischen. Wenn der Hunger einmal was größer ausfällt, dann gibt es noch zwei Scheiben Brot und etwas Hummus dazu und man ist gut versorgt.

Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage Gesundheitsspezialist

Dieses Salatdressing mit Wallnussöl liefert dir geballte Power

Wallnussöl ist ein sehr edles Öl. In der Naturheilkunde wird es schon lange bei Atemwegserkrankungen eingesetzt. Wallnussöl wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus, regt unseren Stoffwechseln an, stärkt unser Herz-Kreislaufsystem und unser Immunsystem. Gespickt mit einfach- und mehrfach-ungesättigten Fettsäuren wird das aromatische Speiseöl zu einem wahren Gesundheitsspezialisten. Fettsäuren sind lebensnotwendig. Sie verbessern die Fließeigenschaften unseres Bluts und minimieren somit das Risiko eines Herzinfarkts. Sie halten unsere Hirnzellen gesund und werden benötigt damit unser Körper viele Vitamine erst aufnehmen und verarbeiten kann.

Salatdressing fruchtig nussig vegan vinaigrette foodblog subvoyage einfach

Einen bunten Salatteller mit dem fruchtig, nussigen Salatdressing wird ab jetzt wohl öfter geben. Ehrlich gestanden ist das Dressing schon eindeutig zum Standard geworden in der letzten Woche 😛

5 Kommentare zu “Salatdressing – fruchtig, nussig und ein wahrer Gesundheitsspezialist

  1. Pingback: Fenchelsalat - frische geht auch im Winter | subvoyage

  2. Salat kann man auch sehr lecker mit Löwenzahn machen. Wächst fast überall und man muß ihn nur pflücken. Außerdem produziert man so keinen Plastikmüll (Verpackungen) und muß ihn nicht erst heranschleppen (die Summe macht ja das Schleppgewicht beim Einkauf, nicht das einzelne Produkt)

    Löwenzahn paßt in jeden Garten und sogar jeden Rasen, sofern man nicht alles “Unkraut” aus dem Rasen jätet. Und auch auf Balkonien in der Stadt wächst er. Dank Wurzelknolle winterhart und immer neu austreibend.

  3. klingt super lecker!
    Gute Besserung deiner Erkältung – Klimaanlagenerkältungen sind irgendwie besonders doof (vielleicht weil man weiß, wie man es hätte vermeiden können 😛 )

    Liebe Grüße, Dunja

    • Vielen lieben Dank Dunja! Absolut, ich habe mich schon über mich selbst geärgert als ich das erste Kratzen im Hals gespürt habe.

      Ganz liebe Grüße zurück,

      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.