Reisetagebuch Hamburg

Reisetagebuch-Hamburg

Moin, Moin! Viele verbinden mit Hamburg Regenwetter. Dabei regnet es in München deutlich mehr. Die Hansestadt ist mit 1,75 Millionen Einwohner die zweitgrößte Kommune Deutschlands und definitiv einen Besuch wert.

Hamburg ist die wohl grünste Millionenstadt im Norden. Zu verdanken hat sie dies ihren zahlreichen Parkanlagen, über 100 Stück gibt es.  Mit der interaktiven Karte des Stadtparks und des Volksparks könnt ihr die Anlagen auch von zu Hause aus entdecken.

Hamburg Elbtunnel

Hamburg einmal von der anderen Seite! Durch den alten Elbtunnel gelangt man von den Landungsbrücken nach Steinwerder und hat so einen überragenden Blick auf Hamburgs Sehenswürdigkeiten wie den Michel oder die Elbphilharmonie. Der Tunnel ist gute 427 Meter lang und für Fußgänger rund um die Uhr geöffnet. In dem großzügigen Aufzug kann ein Fahrrad bequem mitgenommen werden. Zudem besteht die Möglichkeit den Tunnel mit dem Auto zu durchqueren. Mit der U3 oder der S1 zur Haltestelle Landungsbrücken und schon seid ihr da.

Adresse: Bei den St. Pauli Landungsbrücken 1, 20359 Hamburg

Wälderhaus Hamburg

Hamburg Wälderhaus

Das Wälderhaus Hamburg ist das erste Multifunktionsgebäude seiner Art. Unter seinen Dach finden das Science Center Wald, das Forum Wald, das Restaurant Wilhelms sowie das Raphael Hotel Wälderhaus Platz. Neben dem Thema Wald und Holz spielt vor allem Nachhaltigkeit eine große Rolle. Mehr über dieses außergewöhnliche Projekt erzählt der Hoteldirektor Marc Dechow im Interview.

Greeter – Hamburger führen ehrenamtlich durch ihre Stadt

Hamburg Ruderer

Greeter sind Bewohner einer Stadt, die Touristen ihre Heimat auf ihre ganz eigene Art und Weise zeigen. Jede Tour ist individuell und wird nach den Wünschen des Gastest gestaltet. Seit dem Frühjahr 2012 sind die Greeter in Hamburg aktiv.

Eine Regel der Greeter:

Die Greeter unterstützen nachhaltigen Tourismus. Sie respektieren die natürliche und soziale Umwelt und fördern die kulturelle Entwicklung lokaler Gemeinschaften.

Ich habe einen Spaziergang mit der Greeterin Elisabeth Wegerle erleben dürfen. Ihre Steckenpferde sind die Speicherstadt und die neue Hafen City. Ganze 5 Stunden waren wir unterwegs, es wurde nie langweilig.

Wie alle Greeter geht auch Elisabeth ehrenamtlich mit Touristen durch die Stadt, zeigt ihnen interessante Plätze und hat stets einen Insider-Tipp parat. Die Greeter sind keine ausgebildeten Stadtführer. Das ist auch gar nicht notwendig. Ihr Engagement und die Begeisterung für die eigene Stadt sind ansteckend. Immer wieder wurde ich durch interessantes Hintergrundwissen meiner Greeterin überrascht.

Zum Abschluss des Spaziergangs gingen wir gemeinsam essen. Wir ließen die Tour Revue geschehen und unterhielten uns freundschaftlich. Ich würde mich jederzeit wieder für eine Greeter Tour entscheiden.

koscher, authentisch, jüdisch

Hamburg Restaurant Dali KingAusgefallene Snacks, täglich wechselnde Suppen und moderne israelische Gerichte – all das gibt es bei Dali King in Hamburg. Alle Speisen sind koscher. Bei Dali King werden auch Vegetarier satt. An das gemütliche Restaurant ist ein Shop angeschlossen, in dem diverse koschere Lebensmittel gekauft werden können.

Adresse: Grindelallee 146, 20146 Hamburg


 Tipp für Studenten aus NRW!

Ihr möchtet gerne mit der Bahn anreisen, ein ICE-Ticket ist euch aber zu teuer und der hkx auch schon ausgebucht? Mit eurem Semesterticket könnt ihr bis nach Osnabrück fahren. Von dort aus geht es mit dem Niedersachen-Ticket der DB per Regional-Express weiter bis nach Hamburg. Einzelpersonen zahlen so 22 Euro pro Fahrt. Reist ihr mit einer Gruppe von 5 Personen, so zahlt ihr sogar gerade einmal 7,60 Euro pro Person pro Fahrt. Vorteile: ihr seid nicht zuggebunden und könnt eure An- und Abreise zeitlich spontan planen. Darüber hinaus könnt ihr kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel in Hamburg selbst nutzen.


Das Team von Hidden City Tours in Barcelona

Barcelona – Hidden City Tours

Obdachlose zeigen Touristen die spanische Metropole auf ihre ganz eigene Art und Weise. Wie das Konzept genau funktioniert erklärt die Geschäftsführerin Lisa Grace im Interview.

 

Der begrünte Innenhof des ökologischen Boutiquehotel Stadthalle WienWien – Boutiquehotel Stadthalle

Das weltweit erste Passiv-Haus-Hotel im urbanen Raum eröffnete damals in Wien. Das Hotel erzeugt genau so viel Energie, wie es verbraucht. Wie das genau funktioniert und was es sonst noch alles zu entdecken gibt erzählt die Hoteldirektorin Claudia Plot im Interview.

Fahrräder auf der Straße in der autofreien Stadt MünsterBrüssel – ganz ohne Autos

Einmal im Jahr wird die belgische Hauptstadt zur autofreien Zone erklärt. Fahrradfahrer, Kinder, Hunde. Ihnen gehören nun die Straßen.

 

 


8 Kommentare

  1. Das erste Bild ist ja toll! 🙂

    Ich mag Hamburg auch sehr und bin auch öfter dort. Von Bremen aus ist das ja nur ein Katzensprung. 😉 Aber das Konzept mit den Greetern kannte ich noch gar nicht. Klingt auf jeden Fall echt spannend.

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    • Liebe Sarah Marie,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass dir das Bild gefällt und ich dir etwas neues zeigen konnte 🙂

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  2. Hallo Julia,

    wirklich ein toller Blog mit tollen Fotos! Nach München ist Hamburg meine Lieblingsstadt in Deutschland und ich versuche so oft wie möglich, dort hinzukommen. Deine Berichte werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen. LG Franzi (www.coconut-sports.de)

    • Liebe Franzi,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Nach meiner Wahlheimat Köln ist Hamburg ebenfalls meine Lieblingsstadt in Deutschland 🙂 Freue mich auf deine Besuche auf dem Blog, werde deinen ebenfalls einmal durchstöbern.

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

  3. Hi,
    tolle Zusammenfassung von Hamburg ! Die Qualität des Blogs ist ja wirklich schon sehr hoch, glaube da steht dir eine tolle Zukunft bevor !

    Viele Grüße

    Matthias

    • Hallo Matthias,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Von einem Blogger, mit solch einem tollen Blog wie Traveling Shapy, erhält man so ein Lob doch besonders gern 🙂

      Zurzeit steckt alles noch im Aufbau, arbeite aber ständig an neuen Dingen.

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

    • Hallo Tanja,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Der Aufenthalt diesmal war leider viel zu kurz, der nächste wird hoffentlich wieder etwas länger. Gebe Dir recht, Hamburg ist wirklich eine der schönsten Städte Deutschlands. Hast Du einen Lieblingsplatz dort oder vielleicht einen Tipp für den nächsten Aufenthalt?

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.