Der perfekte Rucksack – schick, praktisch, vegan und fair

Die Suche nach dem perfekten Rucksack kann einen ganz schön in den Wahnsinn treiben. Praktisch soll der sein, robust und gleichzeitig aber Bitteschön auch schick. Ach und fair produziert, aus nachhaltigen Material und bei alle dem natürlich dennoch erschwinglich.

Das sind ganz schön viele Kriterien, die da zusammen kommen. Ein Rucksack, der nur in meinem Traum existiert. Dachte ich zumindest. Glücklicherweise bin ich nach langer Recherche auf das Label Matt & Nat gestoßen. Glücklicherweise oder vielleicht auch fatalerweise. Denn: Wirklich jedes einzelne Teil der kanadischen Marke gefällt mir richtig gut! Für den Moment bin ich mit meinem Rucksack Brave im Farbton Gravel aber bestens versorgt und überglücklich.

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Bei Matt & Nat überzeugt tatsächlich das Gesamtkonzept. Der Rucksack kommt zwar in schicker Leder-Optik daher, besteht aber nicht aus Leder. Für keins der Matt & Nat Produkte musste ein Tier sterben, der Rucksack ist also nicht nur fair produziert sonder auch vegan.

Um die Produktion möglichst nachhaltig zu gestalten verwendet das Label ressourcenschonende Materialien. Das Innenleben der Taschen, auch das meines Rucksacks, besteht so beispielsweise zu 100 % aus recycelten Plastik-Flaschen.

“We are not perfect but we aim to better ourselves with time. The vegan spirit of Matt & Nat will live on. Our learning journey has just begun.” – Manny Kohli, President & Ceo

Hergestellt wurde mein Rucksack in China. Das mag viele vielleicht zunächst skeptisch machen. Doch Matt & Nat produziert ausschließlich in kleinen Fabriken, die sie alle besucht haben und bestens kennen. Die Angestellten erhalten faire Löhne und arbeiten unter fairen Bedienungen.

Matt & Nat wurde bereits 1995 gegründet und ist damit fast schon ein alter Hase in der heute stark wachsenden Fair-Fashion-Branche. Der Name des Labels setzt sich aus den beiden Begriffen MAT(T)erial und NATure zusammen.

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Sicherlich ist der Rucksack von Matt & Nat nicht der größte. Alles was ich im Alltag – oder auch unterwegs auch Reisen – benötige, findet jedoch bequem Platz. Mein MacBook, große Kopfhörer, ein Notizbuch, eine Flasche Wasser und allerlei Kleinkram. Seitlich befinden sich rechts und links außen jeweils zwei Fächer, in denen Dinge wie Taschentücher Platz finden. In das große Außenfach stecke gerne Zettel oder andere Dinge, die schnell griffbereit sein müssen. Innen gibt es neben dem Hauptfach noch ein kleines Fach mit Reißverschluss – perfekt für den Wohnungsschlüssel.

Von der iPad-Hülle über den Weekender bishin zur Yoga-Tasche gibt es im Online-Shop von Matt & Nat nahezu jede erdenkliche Art von Tasche zu kaufen. Auch für Männer gibt es eine eigene Rubrik. Zwar sitzt das Label in Kanada, die Preise im Online-Shop sind jedoch in Euro angegeben und die Versandkosten innerhalb Europas verfallen ab einem Einkaufswert von 70 Euro. Sollte im Matt & Nat Online-Shop einmal ein Produkt ausverkauft sein, lässt es sich gegebenenfalls in anderen Stores wie dem Asos Green Room oder auch Zalando finden.

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Apropos Fair-Fashion: Da meine geliebte (sehr alte) schwarze Hose nun endgültig verschlissen ist, musste eine neue her. Ich habe mir den Vorsatz gesetzt, immer wenn ein Kleidungsstück aus meinem Kleiderschrank ersetzt werden muss, in ein qualitativ hochwertiges Fair-Faishon-Teil zu investieren. Wahlloses Shoppen gehört bei mir nun der Vergangenheit an.

Bevor ich in einen Laden gehen, überlege ich mir ganz genau was ich wirklich brauche. Den Anfangen haben nun die schwarze Jeans Juno Super Slim von Kings of Indigo und das weiße Longsleeve Drew von Armedangels gemacht. Beide Teile trage ich nun schon ein Weilchen und bin super zufrieden. Den Unterschied der Stoffqualität und des Tragekomoforts im Vergleich zu Teilen aus H&M und Co merkt man enorm.

Veganer Rucksack Matt & Nat Fair-Fashion nachhaltig Julia Recker

Habt ihr schon den für euch perfekten Rucksack gefunden? Welche fairen Labels für Kleidung & Co könnt ihr empfehlen? Ich bin momentan auf der Suche nach tollen Alternativen zu den konventionellen Produkten und freue mich über eure Tipps in den Kommentaren 🙂

Kategorie Fair Fashion

Ich bin Julia. Den Blog subvoyage habe ich im August 2015 gegründet und erzähle seitdem hier von meiner Reise zu einem nachhaltigeren Lifestyle. Im Oktober werde ich zum ersten Mal Mutter – ein großes Abenteuer.

12 Kommentare

  1. Pingback: Fair Fashion Rucksack X Kaliberfashion aus Berlin

  2. Pingback: Vegane Handtasche – Fair-Fashion Jeans-Outfit + White-Shirt

  3. Pingback: #FRD: 6 faire Outfits + Fair-Fashion Online-Shop Eröffnung

  4. Hi,
    der Rucksack sieht echt schick aus! Bin noch nicht hundertprozentig überzeugt, dass ein Erdölprodukt besser sein soll als Leder, das (leider?) sowieso in großen Mengen anfällt – aber schön sieht es ja schon aus. Passt da ein A4-Hefter rein? Oder in einen der anderen von dem Shop? Würd mich sehr interessieren 🙂

  5. Pingback: Fair-Fashion: Vegane Boots & Lyocell-Shirt | subvoyage

    • Hallo Lena,

      lieben Dank, freut mich dass er dir gefällt 🙂 Da hast du Recht. Aber zum Glück wird es immer einfacher, da mehr und mehr tolle Labels entstehen 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  6. Cooler Rucksack! Ich mag das schlichte Design und finde die Marke eh super. Welche Marke ich für Taschen empfehlen kann, ist Freitag. Recycelt aus LKW-Plane und ebenfalls PET-Flaschen. Fair produzierte, natürliche Kleidung machen die neuerdings auch.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    • Lieben Dank für den Tipp Bella, werde ich mir auf jeden Fall einmal genauer anschauen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.